Home | Kontakt
 
 
Unternehmenssanierungen stellen die Kernkompetenz unserer Kanzlei dar. Frau Rechtsanwältin Breiter und Herr Rechtsanwalt Ponzer betreuen seit den 90er Jahren als Insolvenzverwalter, Sachwalter oder Berater Firmen unterschiedlicher Größe, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind. Die Bandbreite reicht von Einzelkaufleuten, Handwerkern und Freiberuflern bis zu mittelständischen Unternehmen mit mehreren Betriebsstätten und Auslandsgesellschaften. Wir wollen Kernstrukturen der Betriebe sanieren und möglichst viele Arbeitsplätze erhalten. Da im Falle einer Zerschlagung die vorhandene wirtschaftliche Substanz fast immer nur noch deutlich unter Wert realisiert werden kann, liegt diese Zielsetzung regelmäßig im allseitigen Interesse, insbesondere auch der Gläubiger. Das Sanierungsziel ist nunmehr auch in § 1 InsO gesetzlich festgeschrieben.
 
Das Insolvenzrecht soll sich durch das 2012 in Kraft getretene ESUG grundlegend geändert haben. Es habe ein Wandel stattgefunden vom alten Verständnis einer Abwicklung und Zerschlagung hin zu einem aktiven Krisenmanagement mit dem Ziel der Sanierung. Wir haben bereits lange Jahre vor Inkrafttreten des ESUG genau diesen Ansatz verfolgt. Die Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und einem geeigneten Team, das die verschiedenen Bereiche einer Unternehmenssanierung abdeckt, wurde und wird von uns als Selbstverständlichkeit verstanden.Gefragt ist ein aktives Krisenmanagement mit dem Ziel der bestmöglichen Sicherung des verbliebenen Vermögens und der vorhandenen Strukturen.

Das ist der Anspruch, dem wir uns mit einem eingespielten Team erfahrener Spezialisten stellen. Dabei gehen wir direkt in die Unternehmen, um vor Ort die Ursachen der Insolvenz zu verstehen und die notwendigen Änderungen zu erkennen, die für einen Fortbestand des Unternehmens erforderlich sind. Wir können uns dabei auch auf ein eingespieltes Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verlassen. Der Stamm unseres Backoffices ist langjährig in Insolvenzverfahren und Sanierungen tätig. Die Qualifikation reicht von Rechtsanwälten über kaufmännische Ausbildungen mit aktuellen Zertifizierungen und Fortbildungen speziell in diesem Bereich. Ein ausgeprägtes wirtschaftliches Denken und eine konstruktive Grundhaltung sind ein wichtiger Faktor dafür, dass die entsprechenden Abläufe möglichst reibungslos und konstruktiv sichergestellt werden können. Basierend auf persönlicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Kompetenz, Marktkenntnis, Begeisterungsfähigkeit und Überzeugungskraft, gelingt es uns vielfach, insolvente Betriebe wiederzubeleben, weiterzuführen und ggf. geeignete Investoren zu gewinnen. Darauf sind wir stolz und freuen uns auf die Herausforderungen in der Zukunft...
 
Philosophie

Philosophie zur Unternehmensrettung

Kompetenzteam zur Unternehmensrettung

Referenzen
Insolvenz-Zeitablauf

Insolvenz als Sanierungsalternative

Insolvenzplan